TRANS*AKTIONSWOCHEN RHEIN-NECKAR 2017

Auch 2017 finden in der Rhein-Neckar-Region wieder die Trans*Aktionswochen statt, die den International Transgender Day of Remembrance am 20. November umrahmen. Während der Transgender Day of Remembrance auf trans*phobe Gewalt und Diskriminierung aufmerksam macht, zielen die Trans*Aktionswochen als Ganzes auf Sichtbarkeit, Aufklärung und Empowerment.

Organisiert werden die Trans*Aktionswochen 2017 von der Heidelberger Initiative Identität & Geschlechtlichkeit, dem Karlstorbahnhof, PLUS – Psychologische Lesben- und Schwulenberatung, dem Queerfeministischen Kollektiv Heidelberg, dem Reallabor Asylsuchende in der Rhein-Neckar-Region, schwarzweiss e. V., dem Jugendtreff sT*ernchen, dem Trans-Kinder-Netz e. V., der Elterninitiative Kim & Alex, der UnheilBar, Wandlungsbedarf e. V. sowie den LSBTI-Beauftragten der Stadt Mannheim und dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg.

Es erwarten euch mehr als eine Woche Programm mit Workshops, Film, Konzerten, Vorträgen und Diskussionen. Bei fast allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.